Halloween Biss das Licht an geht Vampir Herren Premium TShirt Braun

B0167ZNYAO

Halloween - Biss das Licht an geht Vampir - Herren Premium T-Shirt Braun

Halloween - Biss das Licht an geht Vampir - Herren Premium T-Shirt Braun
  • Wenn du eine Alternative zu klassischen Halloween-Kostümen suchst und eine Vorliebe für die Blutsauger hast, weil dir Hexen, Geister und Kürbisse zu langweilig sind, dann machst du mit diesem Statement-Motiv alles richtig
  • Das kurzärmelige, sportliche T-Shirt der Marke SOL'S punktet mit einer spitzenmäßigen Qualität und einem körperbetonten und gleichzeitig locker angenehmen Sitz
  • Kragenform: Normaler Rundhals
  • Kurzarm
  • 100% Baumwolle (Grau Meliert:, 85% Baumwolle, 15% Viskose)
  • Pflegehinweis: Maschinenwäsche. Bedruckte Textilien bei maximal 30° von links waschen. Von links bei mittlerer Temperatur bügeln.
  • Modellnummer: L190
Halloween - Biss das Licht an geht Vampir - Herren Premium T-Shirt Braun Halloween - Biss das Licht an geht Vampir - Herren Premium T-Shirt Braun Halloween - Biss das Licht an geht Vampir - Herren Premium T-Shirt Braun
  • ärmelloses Herren TShirt zum Geburtstag Geschenk zum 30 Geburtstag Geburtstagsgeschenk Geburtstagsshirt 30 Jahre Farbe schwarz Schwarz
  • Garten
  • Washington (DPA) Die US-Regierung sorgt sich seit langem, dass Hacker das Stromnetz des Landes angreifen könnten. Jetzt ist auf einem Computer eines Versorgers ein Schadprogramm entdeckt worden. Es hat zwar nichts angerichtet, dennoch schrillen die Alarmglocken.

    Im Computer eines Stromversorgers im US-Bundesstaat Vermont ist ein Schadprogramm entdeckt worden, das die USA der mutmaßlichen russischen Hackeroperation zuordnen. Der Code sei jedoch nicht benutzt worden, um den Betrieb des Stromnetzes zu stören, berichtete die "Washington Post" unter Berufung auf Regierungsbeamte.

    Der Stromversorger Burlington Electric teilte auf seiner Webseite mit, dass man die Schadsoftware auf einem einzelnen Laptop gefunden habe. Der Computer sei aber nicht mit dem Stromversorgungssystem verbunden gewesen und sofort "isoliert" worden. Wie es weiter hieß, wurden alle Computer im System untersucht, nachdem das Washingtoner Heimatschutzministerium die US-Stromversorger Donnerstagabend (Ortszeit) vor dem Schadcode gewarnt hatte.

    Die US-Regierung beschuldigt russische Geheimdienste, hinter Hackeroperationen während des Präsidentschaftswahlkampfes zu stehen. Die Vorwürfe beruhen auf Geheimdiensteinschätzungen, die kaum unabhängig zu überprüfen sind, weil die Dienste keine Beweise herausgeben. Eine eindeutige Zuordnung zu einem Herkunftsland oder einer speziellen Hackergruppe ist nach Überzeugung von Experten in den meisten Fällen mit herkömmlichen Methoden kaum noch möglich.

    Als Reaktion auf die angeblichen Hackerangriffe hatte der scheidende US-Präsident Barack Obama am Donnerstag die Ausweisung von 35 russischen Diplomaten verfügt.

  • DamenSommerSleeveless Kleid mit bunten BlumenMusterDruckHerbst Mehrfarbig
  • Polo Spring II Red XL
  • Die Fluggesellschaft Germania zieht gegen die Bürgschaft der Bundesregierung für den insolventen Konkurrenten Air Berlin vor Gericht.  Mit dem Eilverfahren  will Germania erreichen, dass der vom Bund gewährte Millionen-Kredit untersagt wird, wie die Berliner Justiz am Dienstag mitteilte.

    Der Antrag der Airline Germania richtet sich gegen das Verkehrsministerium, das Wirtschaftsministerium und das Finanzministerium. Die mündliche Verhandlung darüber wurde auf den 15. September angesetzt. Für den Fall, dass bereits Bürgschaften gestellt wurden, beantragte Germania zudem, diese rückabzuwickeln und bis zur  Genehmigung durch die EU-Kommission  abzuwarten, wie weiter mitgeteilt wurde.